Gesang

Beate Kynast (1963) Gesang

  • seit 1980 in der Hamburger Musikszene präsent;
  • private Ausbildung in klassischem Gesang und Jazzgesang unter anderem bei Rachel Gould
    Arrangementkurse bei Dieter Glawischnig und Heinz Czadek,
  • seit 1983 als private Gesangslehrerin und Gesangsdozentin bei diversen Workshops tätig,
  • seit 2003 Gesangsdozentin der Hans Fahling Workshops im Birdland,
  • als Studiosängerin Mitwirkung bei diversen Produktionen von Kinderliedern, Werbejingles bis Musical und Filmmusik, div. CD Produktionen z.B. von Hannes Wader und als Backgroundsängerin in Soul und Popprojekten, NDR Sendungen,
  • Zusammenarbeit mit klassischen indischen Musikern, freie Gesangsimprovisationen zu Installationen des Künstlers J. Huckeriede, Konzerte mit dem Günther Fuhlisch/ Ladi Geisler Quintett, Abi Wallenstein, Udo Lindenberg, Ougenweide u.a.,
  • Auftritte mit Bands und Projekten wie z.B. Wütrio, UX, Josephines Garden in Deutschland, der Schweiz und der Ukraine, TVAuftritte in ZDF, SWF und WDR mit Time of Roses und Ougenweide,
  • 1992 Gründung der Band blue4U,
  • 1996 Reunion der Band Ougenweide ,
  • 1992 2004 Time of Roses, ein Folk und Renaissance Vocalensemble,
  • seit 2003 CrossTownTraffic, ein Trio mit dem Gitarristen und Sänger Roland Prakken und dem Gitarristen Axel Fidelak,
  • seit 2003 Zusammenarbeit mit Abi Wallenstein and the blue roots

Veröffentlichungen:

  • Wütrio „Wütrio“, TheinRec., 1985,
  • blue4U „You don´t know what love is“, Jazzworld, 1994,
  • Ougenweide „Sol“, EMI, 1996,
  • Time of Roses „Time of Roses“, Puma Pr., 1999,
  • Roland Prakken “Beatles and Beyond”, 2004,
  • blue4U „moves“, Mons Records, 2004,

Kommentare sind geschlossen.