Moves

blue4U „moves“, Mons Records, MR 874 379

Die aktuelle CD „moves“ von blue4U ist bei Phononet, dem Internetshop von Mons Music, und im Handel erhältlich. Selbstverständlich kann sie auch bei uns direkt unter 040/405326 oder unter HYPERLINK „mailto:info@blue-4-u.de“ info@blue-4-u.de zu einem Preis von 15.- Euro, zzgl. Versand, per Rechnung bestellt werden.

Mit dieser CD zeigt sich die ganze Bandbreite musikalischer Vielfalt, die diese Band in sich vereint. Darauf zu hören sind zum Beispiel der Soulklassiker „I can see clearly now“ in hochenergetischem Fusiongroove, der Discohit „What a diff´rence a day makes“ als Uptemposwing, die gefühlvolle Ballade „The moon is a harsh mistress“, der Steely Dan Hit „Josie“, die intensive Jazzballade „Smoke gets in your eyes“ und der Bluessong „The very thing that makes you rich“. Insgesamt 12 Stücke, die in einer zweitägigen Studiosession, in alter Jazztradition, live, ohne Nachbesserungen, gemeinsam eingespielt wurden.

Um die leichte, klare Sopranstimme von Beate Kynast hat sich der unverkennbare Blue4U Sound entwickelt. Mit der spielerischen Flexibilität des Jazz interpretiert sie feine Balladen, Swing, Latin bis groovigen Blues in Ihrer ganz eigenen Art. Raum und Richtung gibt Axel Fidelak mit seiner, keiner Tradition verpflichteten und doch aus allen schöpfenden Gitarrenarbeit unter Einsatz verschiedener Gitarren wie der akustischen Nylon und Steelstring Gitarre, der Archtop Jazzgitarre, Stratocaster und vielem mehr.
Die Spannungsbögen und Überraschungen des Saxophonisten Ralph Reichert zeigen einen Solisten, der seine Virtuosität mit Charme und Gefühl einzusetzten weiß.
Mit stilgenauer Sicherheit vervollkommnet der Pianist Enno Dugnus das harmonische und solistische Geflecht auf dem Flügel und der Orgel.
Der solide Groove und die melodische Auffassung des Kontrabassisten Oliver Kartens bildet mit dem sprühenden und phantsievollen Spiel des Schlagzeugers Wolff Reichert eine, an Vielseitigkeit und Drive, unschlagbare Rhythmusgruppe.

I can see clearly now
Josie
Smoke gets in your eyes
The very thing that makes you rich
What a diff´rence a day makes
The nearness of you
Don´t let the sun catch you crying
Wayfaring Stranger
The moon is a harsh mistress
You cut me to the bone
Angel eyes
Nobody nows you

Beate Kynast – Gesang
Axel Fidelak – Gitarre
Ralph Reichert – Saxophon
Enno Dugnus – Piano und Orgel
Oliver Karstens – Kontrabass
Wolff Reichert – Schlagzeug, Glockenspiel

Photos und Artwork: Axel Fidelak
Musikerportraits im Cover: Axel Fidelak
Photos, die bei der Studiosession entstanden: Thomas P. Schmieder
Aufnahme und Mischung: Ben Ahrens, Studio „Blue Noise“

Kommentare sind geschlossen.